Schaltgetriebe

Buche deine Fahrstunde noch heute mit dem Buchungstool im Menü oben rechts

Automatikgetriebe

Buche deine Fahrstunde noch heute mit dem Buchungstool im Menü oben rechts

Anhänger

Buche deine Fahrstunde noch heute mit dem Buchungstool im Menü oben rechts

Schaltgetriebe
Jetzt Fahrstunde buchen
Automatikgetriebe
Jetzt Fahrstunde buchen
Anhänger
Jetzt Fahrstunde buchen

Über mich

Mein Motto lautet «es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen», eine Erfahrung, die ich sowohl als Fahrlehrer als auch in meiner Karriere davor erfahren durfte und die für mich ein Beweis dafür ist, dass sich konstantes Lernen auszahlt.

Ich bin Jahrgang 1971 und habe als ersten Beruf Landwirt gelernt.

Ich bildete mich zum Lastwagen Chauffeur weiter und war lange Jahre auf den Strassen der Schweiz unterwegs. Da es mir grosse Freude macht mich täglich im Schweizer-Verkehr zu bewegen, entschloss ich mich vor einiger Zeit, mein breites Wissen an Fahrschüler weitergeben zu wollen.

Im Jahr 2009 habe ich die obligatorischen Modul-Kurse an der Tagesschule Wohlen und Beckenhof absolviert und mich zum eidg. Dipl. Fahrlehrer ausbilden lassen.

Seither bilde ich im Fahrschulgebiet SG / AR / AI Fahrschüler aus und habe grosse Freude daran, Fahrschülern theoretisches und praktisches Wissen für den sicheren Verkehr auf den Schweizer-Strassen weiterzugeben.

Vielleicht fahren wir ja schon bald gemeinsam auf dem Weg zu DEINER Fahrprüfung! Ich freue mich auf DICH!

Sende Anfrage
  • 247

    Prüfungserfolge

  • 6

    Jahre auf dem Markt

  • 7410

    Fahrstunden

  • 1

    Fahrlehrer

Hansueli Manser

Hansueli Manser

Fahrlehrer
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

Standort „Fahrschulcenter Rheintal“

Standort „Brülisauerstrasse 11, Appenzell-Steinegg“

FAQ

  • Wie viele Fahrstunden sind obligatorisch?
    Obligatorisch ist nur die Theorie und der Verkehrskundeunterricht (VKU). Die Anzahl Stunden hängt von der Begabung des Fahrschülers und der Anzahlt privater Fahrstunden ab, welche z.B. mit Freunden oder Familie absolivert werden. (Hierbei liegt das Mindestalter der möglichen Begleitperson bei 23 Jahren und natürlich muss diese Person über den definitiven Führerausweis, der jeweiligen Kategorie verfügen) Erfahrungswert: Im Schnitt erreicht man bei mir die Prüfungstauglichkeit mit 22-25 Stunden. Der Schweizer-Schnitt liegt bei 30-40 Fahrstunden.
  • Mit welchem Fahrzeug gehe ich an die Prüfung?
    Mit dem Fahrzeug, mit welchem Sie auch die Fahrstunden zur Vorbereitung auf die Prüfung gemacht haben. Voraussetzung ist die Anmeldung zur Prüfung über die Fahrschule HUMA.
  • Was mache ich gegen Prüfungsangst?
    Hansueli Manser ist spezialisierter Coach zur Bewältigung von Prüfungsangst. Sprechen Sie das Thema bei Bedarf bitte frühzeitig an.
  • Wie lange dauert eigentlich die praktische Prüfung und was kostet sie?
    Die Dauer der praktischen Prüfung ist ca. 50-70min je nach Gutdünken des Experten. Die Kosten sind von Kanton zu Kanton unterschiedlich. Z.B. Kanton SG: 150Fr. (bestanden oder nicht bestanden) Bitte beachten Sie, dass Sie bei einem neuen Ausweis noch 60Fr. Ausstellungsgebühr für den neuen Ausweis zu entrichten haben. Dies wird allerdings per Rechnung eingefordert via dem Strassenverkehrsamt, Sie müssen kein Bargeld zur Prüfung mitbringen.
  • Ab welchem Alter ist eine Fahrprüfung Kategorie B möglich
    Ab dem 1. Januar 2021 wird es möglich sein, ab dem Erreichen des 17. Altersjahres den Lernfahrausweis für die Kategorie B zu beantragen. Allerdings wird dann ab 2022 von jedem Fahrschüler unter 20 Jahren, ein Jahr obligatorisch begleitetes Fahren vor dem Ablegen der Prüfung erwartet. D.h. Verkehrsfahrten sind nur in Belgeitung einer definitiv fahrtüchtig bescheinigten Begleitperson möglich.
  • Welche Voraussetzungen sind für das Ablegen der Kat. BE (Anhänger) nötig?
    Es ist eine gültige Fahrprüfung für Kat. B nötig. Es ist ein gültiger Lernfahrausweis für Kat. BE nötig. Folgende Anhängerfahrten sind OHNE Prüfung möglich: Bis zu einem Gesamtzuggewicht von 3.5t ist keine Anhängerprüfung nötig. Es gilt das Gewicht das im Fahrzeugausweis für Anhänger UND Zugfahrzeug eingetragen ist als Gesamtzuggewicht.